TAKE IT EASY

Mal ne Frage: Was kann Kokoswasser eigentlich?

Kokoswasser gilt schon seit einiger Zeit als gesunder Alleskönner und entwickelt sich immer mehr zum angesagten It-Getränk. Die Nuss samt Inhalt hat eine so starke Präsenz, dass wir uns immer öfter fragen: Welche Wirkung hat Kokoswasser eigentlich und warum ist es so super gesund?

Beim Geschmack des Kokoswassers ist sich die Mehrheit einig: Er ist erfrischend, erinnert uns an Urlaub am Strand und weckt die Lebensgeister in uns, kurz: Kokoswasser schmeckt super! Bei vielen klingeln hierbei oft schon die Alarmglocken. Heißt es, dass wir uns auf das gefährliche Terrain der Dickmacher begeben? Hierbei besteht schon mal kein Grund zur Beunruhigung. Kokoswasser enthält zwar Kohlenhydrate wie Fructose und Glucose, ist allerdings so kalorienarm wie kaum ein anderes Getränk und hat wesentlich weniger Fette als seine Schwester, die Kokosnussmilch. Im Vergleich zu der, wird Kokoswasser übrigens in der Regel nicht aus der reifen, sondern noch grünen, unreifen Kokosnuss gewonnen. Alle Sportler sollten nun besonders gut aufpassen. Denn Kokoswasser wirkt auch isotonisch. Es ist nämlich eine Knaller-Kombi aus Mineralien, Nährstoffen, Spurenelementen und Antioxidantien. Das heißt auch, vieles was unser Körper über den Tag hinweg braucht, können wir ihm mit Kokoswasser schnell und unbelastend zu Gemüte führen. Es ist also in jeglicher Hinsicht wahres Wellness für Körper und Seele.

Super, dass wir in der köstlichen Kombination des grünen TAKE IT EASY an das wunderbare Wässerchen gelangen! Denn dieser Superdrink schafft geschmacklich eine sinnliche Symbiose von Kokoswasser und Grüntee mit Apfel und Zitrone. Super gesund und super lecker!

 

Was unsere Welt super macht

Wer kennt diese Situation nicht: Gestern noch auf der genialen Geburtstagsparty eines Freundes, einer riesen Sause mit einmaligem Essen, mega Musik und natürlich Drinks ohne Ende. Und heute, ein paar Stunden später, sitzt man im Büro, das nächste wichtige Meeting steht an und man bereut es total, zu tief ins Glas geschaut zu haben. Der Kater hat einen eingeholt. In solchen Momenten wünscht man sich doch nichts sehnlicher, als wieder fit zu sein und wie gewohnt Vollgas zu geben.

Einen möglichen Ansatz für dieses bekannte Problem gibt es schon seit einiger Zeit und wird vielerorts als Geheimtipp gehandelt. Die Superdrinks „Take it easy“ und „Keep on moving“ sind für manche die Retter in der Not. Sie wurden zwar urspünglich mal als Antikater-Getränke entwickelt, aber sie sind natürlich vielseitiger einsetzbar. Denn mit einer geballten Ladung Vitaminen, Mineralstoffen und gutem Geschmack helfen sie uns durch so manches müdes Tal der Erschöpfung, pushen uns vor dem Sport zu optimalen Leistungen oder schenken uns einen Moment zum Durchatmen und Kräfte-Sammeln in der Uni und im Büro. Dank ihnen, schaffen wir es ohne Energieverlust lange Tage und lange Nächte durch zu powern. Denn jeder von uns ist regelmäßig einer erhöhten Belastung ausgesetzt und möchte trotzdem nicht auf ein ausgleichendes Freizeitleben verzichten. Den gesunden Ausgleich finden und dem Körper damit noch etwas Gutes tun, dabei helfen uns die gesunden Superdrinks. Jeder Drink hat seine eigenen, einmaligen Eigenschaften, die ihn für uns unverzichtbar machen.